Garde

garde wappen 180Die Funkenmariechen sind das Aushängeschild eines Carnevalvereins! Gegründet wurde die 1. eigene Garde des FVCA mit der Kampagne 1996. Angefangen mit geliehenen blau/weißen Kostümen, gab es die ersten eigenen Kostüme in den Vereinsfarben rot/weiß im Jahr 1998. Im Jahr 2006 überraschte das FVCA Männerballett das Publikum, als sie mit den alten Kostümen der Garde die Bühne unsicher machten. Dies war natürlich nur ein kleiner Gag, damit anschließend die damals "Große Garde" ihre neuen Kostümen präsentieren konnten. Nun war es auch an der Zeit Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu fördern und so wurde im Jahr 2008 zusätzlich die Jugendgarde des FVCA gegründet. Diese durften erstmals ihre eigenen Kostüme im Jahr 2012 mit vollem Stolz präsentieren. Noch heute schmücken sie damit jedes Jahr unsere FVCA Bühne und begeistern das Publikum. Nicht zu vergessen ist, dass die Garde seit 1998 ein eigenes "Maskottchen" aus den eigenen Reihen hat, was die Mädels vom Bühnenrand mächtig anfeuert. Traditionell trägt sie bis heute das erste eigene Kostüm der FVCA-Garde. So soll der FVCA Nachwuchs im Alter von ca. 3 Jahren herangeführt werden, denn unser erstes Maskottchen ist heute ein Gardemädchen. Jetzt denkt jeder, naja aber die tanzen doch immer nur auf so Marschmusik!? Klassische Garde-Marschmusik war gestern, heute überzeugt die FVCA Garde mit fetziger Schlagermusik für Jung und Alt und eröffnet damit die großen Carnevalssitzungen des FVCA mit toller Stimmung. Natürlich vertreten wir den FVCA in den Vereinsfarben rot und weiß auch auf anderen Veranstaltungen wie der Kerb, dem Rosenmontagsumzug in Urberach oder anderen Vereinsfesten in Eppertshausen.

Tänzerinnen: 13

Trainerinen: Celine Grimm und Sabina Buchheim

Trainingszeiten: Jeden Dienstag von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Bürgerhalle Eppertshausen

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Garde

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok